Stadtrat und Kreistag

Letztendlich war und ist Familie für Willi Zylajew ein wesentliches Motiv, Politik aktiv zu gestalten. Zylajew möchte heute an den Grundlagen mitwirken, die unseren Kindern und Kindeskindern eine liebenswerte Gesellschaft mit lebenswerter Umwelt schaffen. Dieses Motiv bewegte ihn 1975, als er erstmals in den Rat der Stadt Hürth und im Jahr 2002, als er in den Bundestag gewählt wurde. Dem Rat der Stadt Hürth gehörte Willi Zylajew bis Anfang 2003 an.

 

"1979 wurde ich dann in den Kreistag des Erftkreises gewählt, dem ich heute als Vorsitzender der CDU-Fraktion angehöre. Für mich ist diese Verhaftung in der Lokalpolitik, die ständige Rückkopplung mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den vielen oftmals ehrenamtlichen Politikern vor Ort unheimlich wichtig."

 

Diese Verbindung garantierte Willi Zylajew, dass er genau wußte, welche Anliegen er in Düsseldorf und später in Berlin zu vertreten hatte. Eines dieser Anliegen ist die Stärkung der Kommunen und vor allem die Verbesserung ihrer finanziellen Situation. Deshalb war Zylajew auch Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Willi Zylajew